background

Laienspielgruppe des Kath. Junggesellenvereins Rieden e.V.

logotype


Fastenzeit 2017

vom 4. März bis 17. April

 

Jesus am KreuzJesus am KreuzSeit nunmehr über neunzig Jahre blickt die Eifelgemeinde Rieden auf die Tradition der Passionsspiele zurück. 1923 war es der Männergesangverein, der mit dem Erlös aus der erstmaligen Inszenierung der Leidensgeschichte Jesu den Erweiterungsbau der Pfarrkirche St. Hubertus mitfinanzierte. Die Aufführungen der Jahre 1934, 1949, 1965 und 1975 fanden unter wechselnden Veranstaltern in einem Tanzsaal statt. Im Jahre 1985 wagte der Kath. Junggesellenverein Rieden e.V. dank der großen Unterstützung des damaligen Pfarrers, Pater Damian Barczyck, die Rückkehr an den Ursprungsort. Seit 1995 liegen die Passionsspiele in der Verantwortung der Laienspielgruppe.

Seitdem haben die Passionsspiele eine ständige Erneuerung erfahren. Die musikalische Begleitung erfolgt durch einen Passionschor, die mittlerweile 100 m2 große Bühne wurde stets an die jeweilige Aufführung angepasst und mit den immer größer werdenden technischen Möglichkeiten wurden die einzelnen Szenen in ein immer wieder faszinierendes Licht gerückt.

Die Passion Christi ist allerdings mehr als nur eine Geschichte, die es gilt auf einer Bühne aufzuführen. In Zeiten, in denen sich immer mehr Menschen den Grundsätzen des Glaubens kritisch gegenüberstellen oder sich Jesus beim AbendmahlJesus beim Abendmahl gar von ihnen abwenden, hat es sich die Laienspielgruppe auch zur Aufgabe gemacht, mit den Passionsspielen an das Leben und Sterben Jesu Christi zu erinnern.

Bei den kommenden Aufführungen im Jahre 2017 werden voraussichtlich wieder ca. 250 Mitwirkende beteiligt sein. Es werden mehr als 9.000 Besucher aus dem gesamten Bundesgebiet sowie dem benachbarten Ausland erwartet.

In den letzten Jahren wurden vom Erlös der Aufführungen stets gemeinnützige und soziale Projekte und Einrichtungen in Rieden und in der Umgebung gefördert. Im Jahre 2017 wird erstmals 1,00 € pro verkaufter Eintrittskarte je zur Hälfte an den Verein "Herzenssache e.V." des SWR sowie dem Caritasverband der Diözese Trier gespendet. Über weitere Projekte und Spenden wird nach Ende der Spielzeit entschieden.

Wir laden Sie herzlich ein, die Passionsspiele in Rieden zu besuchen. Erleben Sie eindrucksvolle Stunden in der historischen Umgebung der kath. Pfarrkirche St. Hubertus.

© Laienspielgruppe des Kath. Junggessellenvereins Rieden
Kontakt | Impressum